Inspirierende Projekte aus  Norddeutschland

Genug der Theorie. Gartentherapie ist auch riechen und schmecken, tasten und hören, mit Menschen sprechen und gemeinsam lachen, sich erinnern, traurig sein und Freude empfinden, müde Muskeln und die wärmende Sonne auf den Wangen spüren, einen blühenden Apfelbaum bewundern oder sich über Schnecken ärgern. Wie Gartentherapie gelebt wird zeigen hier einige Beispielprojekte aus Norddeutschland.

Gärtnern im Hospiz

Dipl. Ing. Thomas Henschel

 Grüne Stunde

Corinna Cieslik-Bischof

 Gartentrost

Constantin Gröschel

Garten und Leben

Dipl. Ing. Marlit Bromm

 Seniorengarten

Susanne Büssenschütt

 Flowerpower

Peter Portalla

Möchten auch Sie ihr Projekt vorstellen? Schreiben Sie uns!

Zdenka(ät)gartentherapeuten-nord.de

© Garthentherapeuten Nord, 2016